Information zu den Testverfahren

Wann ist eine COVID-19-Testung sinnvoll?

Der ANTIGEN-TEST ist sinnvoll bei Personen, bei denen der Verdacht auf Ansteckung mit COVID-19 besteht und bei Personen, welche in den letzten 7 Tagen Krankheitssymptome zeigten.

Antigentests können den Erreger direkt nachweisen und sind bereits relativ rasch nach einer Infektion aussagekräftig.


Antigen-Tests werden über einen Nasenabstrich durchgeführt. Der Schnelltest liefert die Ergebnisse in 15 bis 20 Minuten. Die Sensitivität (Kranke werden als Kranke erkannt) beträgt 93,3 % bis 98,2 %, die Spezifität (Gesunde werden als Gesunde erkannt) liegt bei 99,4 %.

Der ANTIGEN-Test wird bei uns in der Ordination durchgeführt, ausgewertet und das Ergebnis liegt innerhalb von 15 bis 20 Minuten vor.

Antikörper-Tests sind sinnvoll, bei Infektionen die länger als 2 Wochen zurückliegen.

Antikörper-Tests weisen zirkulierend Abwehrstoffe gegen das Virus im Blut nach.
In der Regel treten diese Antikörper zwischen 4 und 20 Tagen nach einer Infektion mit dem Virus auf.

Man unterscheidet Antikörper, die eine frische Infektion nachweisen (lgM oder Akutmarker) und Antikörper, die eine durchgemachte Infektion (lgG) zeigen.